Neues Büttner Service Center – Mit klarem Fokus auf Kunden

Um den Bereich Service noch kundenorientierter auszurichten, verstärkt seit dem 01. Juli 2021 Stefan Jehle als Head of Sales / Business Development das Team des Büttner Service Centers.

Stefan Jehle

Krefeld, 09. August 2021 – Mit weltweit über 2.000 ausgeführten Trocknungs- und Energieanlagen zählt die BÜTTNER Energie- und Trocknungstechnik GmbH zu den Marktführern der Branche. Neben Planung, Bau und Inbetriebnahme liegt ein besonderer Schwerpunkt auf dem Service-Geschäft bzw. dem Lifecyle-Management der Anlagen – von einzelnen Komponenten bis hin zu kompletten Energieanlagen, Trocknern oder Brennern.

Um den Bereich Service noch kundenorientierter auszurichten, verstärkt seit dem 01. Juli 2021 Stefan Jehle als Head of Sales / Business Development das Team des Büttner Service Centers.
„Das Lifecycle-Management gehört heute nicht zuletzt aus Nachhaltigkeitsaspekten zu den zentralen Themen bei der Planung, dem Bau und Betrieb von Anlagen jeder Art“, so Herr Jehle.

Diesen Ansatz will Herr Jehle künftig unter Einbindung der Kunden stärker forcieren. Büttner wird dabei auf den Wissens- und Erfahrungsaustausch mit den Kunden setzen und gemeinsam mit ihnen das Lifecycle-Management voranbringen. Darüber hinaus  verspricht sich Herr Jehle positive Effekte bezüglich der langfristigen Bindung und der Erhöhung der Zufriedenheit durch die  frühe Beteiligung der Kunden am Innovationsprozess.

Das neue Büttner Service Center positioniert sich also mit einer klaren, vertrieblichen Ausrichtung – immer mit dem Kunden im Fokus: Neben dem Aufbau proaktiver Vertriebsstrukturen sowie Schulungsangeboten und einer Digitalisierung der After-Sales Prozesse soll auch das Angebot für Ersatzteile und Serviceleistungen erweitert werden.

„Mit dieser neuen Ausrichtung und dem stärkeren Fokus auf die Kunden-Aktivierung bzw. Einbindung, werden wir in der Lage sein, unseren Kunden noch zielgerichteter Services und Dienstleistungen anzubieten und sie in ihrem Tagesgeschäft bestmöglich zu unterstützen“, unterstreicht Dirk Homann, Geschäftsführer bei Büttner.

Die Affinität zum Baustoff Holz ist Stefan Jehle übrigens bereits in die Wiege gelegt: zunächst absolvierte er eine Ausbildung als Zimmerer im elterlichen Betrieb, der ökologische Holzhäuser fertigte. Die langjährige Praxiserfahrung unter anderem im After-Sales der Land- und Baumaschinenindustrie wird abgerundet durch sein Studium der Agrarwissenschaften in Göttingen (Bachelor) sowie einem Master in Management der Wissenschaftlichen Hochschule Lahr.